Danke <3 Danke <3 Danke <3

alla, die Demo ist jetzt schon eine Woche her. Wir haben zusammen mit vielen verschiedenen Menschen und Gruppen ein feministisches Straßenfest und Demo auf die Beine gestellt – das hatte Annaberg-Buchholz noch nie gesehen ;D So eine Kampagne samt Aktionstag ist ein ziemlicher Haufen Arbeit – macht aber auch viel Spaß, wenn dann alles läuft. Wir freuen uns immer über neue interessierte Gruppen, Projekte und Einzelpersonen, die uns bei der ganzen Vorbereitung und Durchführung unterstützen – meldet euch einfach, wenn ihr nächstes Jahr dabei sein möchtet!

Besonders möchten wir uns auch unseren Kooperationspartner*innen aus Annaberg-Buchholz erwähnen, die uns vor Ort supportet haben:
Dank geht an Spektrum 360° als Bündnismitglied, das Neue Konsulat als Veranstaltungsort unserer Lesung, den Kreisverband der Linken für die Wasserversorgung und die Projektgruppe Ökocamp für einige Biertischgarnituren.

Das Straßenfest wäre sicherlich kein so großer Erfolg gewesen ohne die Unterstützung von:

Black Wok und Szintillation für den wundervollen Brunch und die leckere Verpflegung nach der Demonstration,

Ella Schwarz Projekt, Singing for the Soul, Jennifer Gegenläufer, Carmel Zoum und München Konflikt, die für die passende Stimmung gesorgt haben,

Anna (Outside the Box), Gerda Matzel (RosaLinde e.V), Katja Krolzig-Matthei (Sexualwissenschaftlerin an der HS Merseburg) und Sarah Buddeberg (Die Linke) und Mimi (Moderation) für eure Gedanken auf dem Podium,

Den lieben Menschen vom Kids Space und den Menschen, die Infotische bereit gestellt und betreut haben. An die Antifaschistische Herzigkeit für eure Spenden und an alle Menschen, die uns am Abend beim Abbau unterstützt haben!

Danke auch an alle die bei der Demonstration mit organisiert haben:

Danke an dieser Stelle an die Demobeobachtung Leipzig, die wieder eine großartige und wichtige Arbeit geleistet haben. Danke auch für eure Pressemitteilung. Danke auch an den EA für ihre Unterstützung. Danke für die Karte der Kartographischen Aktion. Danke an die Sanis, die zum Glück nicht zum Einsatz kommen mussten.

Danke an die Versammlungsleiter*innen und Anwältin für die gute Organisation und Verhandlungsführung. Auch großen Dank an die alle Ordner*innen und die Bus-Betreuung <3

Besonderen Dank geht an die internationalen Grußworte von Feminist*innen aus Brasilien, Ecuador, Mazedonien, Serbien, der Schweiz und Österreich. Wir kämpfen solidarisch mit euch und mit allen anderen antikapitalistischen und feministischen Kämpfen immer und überall!

Und natürlich danken wir allen, die da waren! Wir hoffen ihr hattet einen guten Aktionstag im Erzgebirge und seid gut zu Hause angekommen. Wir freuen uns über Feedback und auch auf’s nächste Mal! Für den Feminismus!

Facebooktwitterlinkedinrssyoutube
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail