Abtreibungsgeschichte #10: Schwangerschaftskonfliktberatung?

Das Kollektiv KINOKAS aka das queer-feministische Mellie Pink Ensemble hat im Dokumentarfilmprojekt „Interruptio“ (Arbeitstitel) die Debatte um Paragraphen 218 und 219a als Ausgangspunkt genommen und sich mit dem Thema reproduktiver Rechte und Gerechtigkeit im heutigen Deutschland auseinandergesetzt. Hier erfahrt ihr mehr darüber.

Die Voicemail, die wir hier hören, wurde von einer Person während ihrer ungewollten Schwangerschaft aufgenommen, die für das neue Filmprojekt des Kollektivs interviewt wurde. 

(Ihr müsstet den Ton etwas lauter drehen)