Abtreibungsgeschichte #6: Urkundengewinnerin