Von der Demo zur Fusion 2018: Infostand & 2 Inputs

Auch nach der Demo in Annaberg-Buchholz am 16. Juni geht es bei uns weiter. Gemeinsam mit e*vibes – für eine emanzipatorische praxis und Pekari – Linke Basisgruppe / Jena fahren wir zur Fusion. Gemeinsam bieten wir nicht nur eine wunderbare Leseecke mit vielen Büchern und Zines an, sondern auch Taschen, Jogger (frischer Druck aus der Profiwerkstatt), zwei Inputs zu den Themen “Mein Körper gehört weder Staat noch Kirche!” und “Antifeminismus aus Richtung der Indentitären” (Infos folgend noch) und vieles mehr. Seid gespannt und sucht uns auf dem Gelände.

“Mein Körper gehört weder Staat noch Kirche!”

Freitag, 29. Juni von 17 bis 19 Uhr in der Oase

Mein Körper gehört weder Kirche noch Deutschland! Über Abtreibung, Autonomie und Annaberg-Buchholz. Zur Geschichte von §218, §219 und feministischen Interventionen.

Der erste Teil des Vortrags widmet sich der Geschichte um die Abtreibungsparagraphen 218 und 219 StGB. Wie kam es zu dem Verbot, was sind die Folgen der Kriminalisierung, mit welchen Mitteln hat die Frauenbewegung dagegen gekämpft?

Der zweite Teil widmet sich aktuellen feministischen Interventionen, unter anderem am Beispiel von Annaberg-Buchholz in Sachsen. Wer demonstriert da und wieso? Welche emanzipatorischen Kämpfe müssen heutzutage zusammen gedacht und geführt werden?

Bei Interesse werfen wir auch einen Blick über den deutschen Tellerrand auf die Gesetzeslage und die feministische Praxis in anderen Ländern.

Facebooktwitterlinkedinrssyoutube
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail